Kloster Pleterje und Freilichtmuseum

In einem versteckten Tal unter dem Gebirge Gorjanci steht schon seit Jahrhunderten die Kartause Pleterje und ist heutzutage die einzige lebendige Kartause der slawischen Welt. Die Kartäuser sind eine Gemeinschaft von Einzelgängern, in der die Mönche in Einsamkeit und Schweigen Christus folgen. Deshalb ist der Großteil des Klosters in Klausur – für die Öffentlich gesperrt. Für Besucher offen ist die alte gotische Kirche aus dem Jahr 1406, wo eine Multivision über das Leben der Mönche sowie der kulturgeschichtlichen Sehenswürdigkeiten der Kartause besichtigt werden kann. I

m Freilichtmuseum Pleterje, das ein altes traditionelles Gehöft aus 1833 darstellt, lernen Besucher die Wiege des slowenischen Volkes kennen.Im Hausgeschäft können Sie Feldfrüchte und Erzeugnisse des Klosters kaufen, auf Bestellung können Sie auch die Weine von Pleterje verkosten. 

Die Verkostung umfasst 7 Weinproben, vom Cviček, über Mischwein, Modra frankinja (Blaufränkisch), Prädikatswein bis hin zum Schaumwein.

Kontakt